Jahresrückblick 2017 | #chrizschwarz

Jahresrückblick 2017

Jahresrückblick 2018 - Lünen bei Nacht

Jahresrückblick 2018

Alle Jahre wieder gibt es auch zum Ende dieses Jahres einen Jahresrückblick 2017. Trotz das wieder sehr viel passiert ist, habe ich mir vorgenommen mich so kurz wie nur möglich zu fassen. Ich versuche es einfach mal. 🙂

Aber bevor es zu spät ist möchte ich mich bei Dir für dieses turbulente Jahr bedanken. Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute für das anstehende 2018. Schaffe alles was Du Dir für nächstes Jahr vornimmst oder in Erfüllung geht, was Du Dir wünschst. Bleibe gesund und munter.

Januar

Im Januar bin ich mit meiner neuen Internetseite online gegangen. Erstmalig habe ich für chris-schwarz.de ein eigenes WordPress-Theme erstellt und es gegen das WordPress-Standardtheme Twenty Fourteen ausgetauscht. Dieses war aufgrund vielen Nachfragen zwingend nötig, da ich Webseiten-Erstellung als meine Dienstleistung seit Anfang 2016 gewerblich anbiete und dieses als erstes Aushängeschild dienen sollte. Der Augenmerk bei der Erstellung lag bei modernem Responsive Webdesign sowie Barrierefreiheit.

Responsive Webdesign chris-schwarz.de

Meine neue Homapage

Den Auftakt zum Thema Fotografie war der Besuch der ersten Ausgabe von Photostars On Stage im CineMaXX Bielefeld. Host der Veranstalter war der Fotograf Frank Beckmann und ließ eine ganze Armada der Foto-Szene auflaufen, die zum Themen rund um die Fotografie gehalten haben. Mit dabei waren Alexander Heinrichs, Calvin Hollyood, Pavel Kaplun und Laura Helena. Insgesamt eine sehr gute Veranstaltung.

Photostars on Stage u.a. mit Pavel Kaplun

Bei der Veranstaltung Photostars On Stage 2017

Mitte Januar beschloss ich mich mehr auf Instagram (zu meinem Account) zu konzentieren als auf Facebook. Mein Ziel war es viele Beiträge zu liefern und dabei auch immer bessere Qualität bei der Fotografe zu erlangen. Somit initiierte ich mein 365-Tage-Projekt, d.h. ein Jahr lang täglich ein Beitrag von mir (optional mit Storytelling). Dieses Projekt hat mir sehr geholfen und kann dieses unbedingt weiterempfehlen. Ich habe es etwas locker gehalten. Z.B. wenn ich an einem Tag nicht konnte, so habe ich am Folgetag gleich zwei Beiträge rausgehauen. Klar könnt Ihr das Vorhaben modifizieren und alles ein Jahr lang mit dem Smartphone zu fotografieren oder jeden Monat mindestens ein Foto von Deiner Stadt. Sei kreativ, bleib kreativ!




Februar

Bislang kam ich ganz gut mit Adobe Lightroom und dem Open-Source-Bildbearbeitungsprogramm GIMP zurecht. Da ich aber nach und nach an die Grenzen von Gimp gestoßen bin, habe ich dann doch den Beschluss gefasst, dass ich nun auch auf der Adobe Creative Cloud schweben möchte. Es war keine Fehlentscheidung, denn ab diesem Zeitpunkt erstellte ich viel mehr Composings als zuvor. Ebenso eignete ich mir auch immer mehr Techniken in der Bildbearbeitung an.

Carfall am Kamener Kreuz

Carfall am Kamener Kreuz

März

Im März war ich mehr mit der Kamera in der Landschaft und auch erstmalig wieder in einem Zoo unterwegs gewesen. Im Rahmen der Chinesischen Lichter im Allwetterzoo Münster habe ich zuvor eine Menge Tierportraits machen können.

China Lights

China Lights

China Lights

China Lights

April

In Frankfurt am Main durfte ich einen SEO-Workshop besuchen und habe dabei vieles über Suchmaschinenoptimierung und Social Media-Strategien gelernt. Am Abend blieb dann noch genug Zeit mich mit Marcel (Instagram-Profil) fotografisch in Frankfurt auszutoben und konnte mir dabei Gedanken machen, welche Ziele aus dem SEO-Workshop kann ich für mein Gewerbe auf meiner Website und in den Social Media-Kanäle definieren und nutzen. Ich diente in meinem Hauptjob als Wissens-Multiplikator für die Sachbearbeiter- und Sachbearbeiterinnen in unseren Kommunalverwaltungen. Neben einem Workshop erstellte ich eine allgemeine Handlungsempfehlung die Sinn und Nutzen genauer herüberbringen sollte. Siehe dazu auch meine Blog-Beiträge Mehr Reichweite über Social Media und Fotowalk Frankfurt.

Skyline von Frankfurt an der Schönen Aussicht mit Abendrot

Skyline von Frankfurt an der Schönen Aussicht mit Abendrot

Westhafen Tower in Frankfurt am Main

Westhafen Tower in Frankfurt am Main

Erstmalig habe ich an einem Insta-Walk, abgeleitet von Foto-Walk mit Instagramm-Benutzer, teilgenommen. Mit einigen Personen trafen wir uns auf dem Gelände des Landschaftspark-Nords in Duisburg zum Rudelshooten, bis hinein in den Ersten Mai.

Das grüne Krokodil des Landschaftsparks Duisburg-Nord

Landschaftspark Duisburg-Nord




Mai

Der Mai war dann mein erster Reisemonat. Zunächst zwang ich mich wieder nach langer Zeit wieder aufs Fahrrad und fuhr über ein verlängertes Wochenende mit zwei Arbeitskollegen die erste Hälfte der Römer-Lippe-Route von Herford über Detmold, Hoorn-Bad Meinberg, Paderborn, Hamm bis nach Lünen. Diese Tortour habe ich locker überstanden, obwohl ich über einem Jahr kein Rad mehr gefahren bin (zum Beitrag Römer-Lippe-Route (Teil 1)).

Externsteine mit Spiegelung bei Horn - Bad Meinberg

Externsteine bei Horn – Bad Meinberg

Eins der Jahres-Highlights war meine Reise zum Fotofestival <horizonte zingst> auf Deutschlands schönster Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Ich habe bei besten Wetter sehr viel erlebt und freue mich umso mehr, dass wir 2018 mit sieben Instagram-Benutzer (aktueller Stand) die Halbinsel unsicher machen werden. Im Anschluss machte ich einen Tagesausflug in den Nationalpark Jasmund auf Rügen zu den Kreidefelsen und machten abschließend noch 5 Tage Urlaub auf der polnischen Seite der Insel Swinemünde (Świnoujście).

Beleuchtete Seebrücke Zingst während des Foto-Events horizonte zingst

Seebrücke Zingst während des Foto-Events horizonte zingst

Strandfotos - Multivisionsshow an der Seebruecke in Zingst

Strandfotos – Multivisionsshow an der Seebruecke in Zingst

Juni

Im Juni besuchte ich den tollen Zoo Dortmund. Ein befreundeter Fotograf aus Dortmund wollte einen Workshop mit einer Gruppe durchführen und hat in der Runde nach einem Verleih-Teleobjektiv für einen Flüchtlingsjungen gefragt. Er erklärte mich bereit und durfte die Gruppe begleiten.

Leopard im Dortmunder Zoo

Leopard im Dortmunder Zoo

Löwe

Löwe

Erdmännchen

Erdmännchen

Eine sehr „coole“ Anschaffung in diesem Jahr war sicherlich der Luftbefeuchter (zum Artikel). Dieser steht seitdem in meinem Büro in Recklinghausen und konnte bereits zwei Aufgaben abdecken. Zum einen was ein Luftbefeuchter auch so macht, die Luft befeuchten. Mit diesem kleinen Gerät ist es möglich die Luftfeuchtigkeit im trockenen Büro bis über 70% zu treiben. Das ist der Moment in dem es tatsächlich diesig wird im Raum. Außerdem gelingt es im Sommer, wenn die Luft heiß und trocken ist, die Raumtemperatur auf ca. 2 Grad zu senken, ganz im Gesetz des Wärmeaustausches.

Luftbefeuchter Sparoma

Luftbefeuchter Sparoma

Photo+Adventure (zum Beitrag) ist das größte Event in Deutschland zum Thema Fotografie und Outdoor. Ich habe die drei Workshops Tierfotografie mit Pavel Kaplun, Pimp your Portfolio mit Jochen Koch und Janina Schiedlofsky sowie Lightpainting für Fortgeschrittene mit Zolaq besucht. Der Ausflug in die People- bzw. Portraitfotografie war sehr interessant und lehrreich. Auf der Messe selbst habe ich mich bei Foto Leistenschneider über die Sony Alpha 7S II informiert und stand kurz vor dem Kauf zum Messepreis.

Koala Goodfellow-Baumkanguru Lemure Schneeeule

Janina SchiedlofskyLightpainting Lightpainting mit Person




Und dann habe ich mir doch die Sony Alpha 7S II (zum Beitrag) gekauft und kann seitdem bessere Fotos in der Nacht machen.

Sony Alpha S7 II

Sony Alpha S7 II

Juli

Nun ging es an das Austesten der neuen Kamera, egal ob zum Phoenixsee Dortmund, zum Fotowalk nach Düsseldorf oder Köln, die Kamera hat sehr gute Ergebnisse geliefert. Allein auch im dunklen Kölner Dom konnte ich ohne Stativ gute Fotos schiessen.

Köln zur Goldenen Stunde

Köln zur Goldenen Stunde

Köln bei Nacht

Köln bei Nacht

Ein neues Gebiet war für mich das Schießen von Gruppenfotos, was ich auch im Laufe des Jahres vermehrt auch vorkam. Auch dazu habe ich einige Beiträge mit Tipps & Tricks für meinen Blog erstellt.

Gruppenfoto - Mein Setup

Gruppenfoto – Mein Setup

August

Im August habe ich das gut angenommene Thema Stimmungsvolle Fotos zu Papier gebracht. Ich hoffe dadurch vielen von Euch geholfen zu haben, das Ablichten einer Szenerie etwas anders zu sehen.

Ruhrviadukt am Harkortsee, Herdecke

Ruhrviadukt am Harkortsee, Herdecke

In der zweiten Monatshälfte ist meine Internetseite umgezogen (Internetseite zieht um), da ich mit meinem bisherigen Web-Hoster nicht mehr zufrieden war. Server wurden nicht aktualisiert, der Preis war zu hoch und in letzter Zeit schwankte es mit der Erreichbarkeit meiner Seite. Jetzt zahle ich mit einem SSL-Zertifikat deutlich weniger und bin mit der Erreichbarkeit sehr zufrieden. Den Umzug habe ich im Voraus vorbereitet, so dass der tatsächliche Umzug nur wenige Minuten andauerte.

September

Ich startete meine neue Reihe zum Thema Lightroom Tipps & Tricks, bei der ich regelmäßig etwas berichten werde.

In diesem Monat startete meine GoEast Tour. Dabei besuchte ich die ehemalige Heilanstalt Beelitz, die ehemalige Abhörstation Teufelsberg am Rande Berlins, Berlin selbst, Warschau und die hohe Tatra in der Slowakei. Meine persönlichen Highlights waren das Ablichten der Michstraße und die Begegnung mit einem Fuchs beim Aufstieg eines Berges. Dieser näherte sich tatsächlich bis zu einem Meter heran. Ein wirklich sehr schönes Tier.

Lightpainting in Beelitz - mit zolaq und go2know

Lost Places Beelitz Lost Places Beelitz Lost Places Beelitz

Brandenburger Tor in Berlin in der Nacht als Lanzzeitbelichtung

Brandenburger Tor, Berlin

Berlin - Tag 1 Berlin - Tag 2 Berlin - Tag 1 Berlin - Tag 2

Bode-Museum

Bode-Museum

Berliner Dom

Berliner Dom

Berlin - Tag 2

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Berlin

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Berlin

Siegessäule in der Nacht

Siegessäule in der Nacht

Warschau - Kulturpalast (Pałac Kultury i Nauki)

Skyline von Warschau

Skyline von Warschau

Stadion Narodowy - Nationalstadion Altstadt von Warschau




Artikel meiner Reise

Oktober/November

Da ich zuvor auf Tour war, konnte ich an den ersten Treffen des neuen Insta-Stammtisches nicht teilnehmen und konnte es erstmals beim ersten, gemeinsamen Fotowalk am Phoenixsee wahrnehmen. Seitdem war ich regelmäßig im Unperfekthaus in Essen dabei.

Es folgten viele, gemeinsame Projekte u.a. die Instawalk in Kooperation mit dem Planetarium in Bochum sowie der Messe Essen im Rahmen der größten Verbrauchermesse NRWs MODE HEIM HANDWERK.

Auf mein Cityscape von Lünen wurde die Stadtwerke Lünen aufmerksam und verwendete nach einem netten Kontakt das Bild nun für die Landing-Page Smartmeter. Außerdem soll dieses Foto für den Familienkalender 2018 verwendet werden.

Lünen in der Nacht

Lünen in der Nacht, dieses Foto erscheint im Jahreskalender 2018 der Stadtwerke Lünen




Dezember

Heike hat mich zu dem nächsten Insta-Walk im Rahmen der Essen-Motor-Show eingeladen. Die Veranstaltung sowie Heikes durchdachten Plan war perfekt. Vielen lieben Dank nochmal für den besonders schönen Tag (zum Beitrag).

Essen Motor Show 2017 - Drift-Taxi JP Performance

WRX Weltmeister Johan Kristoffersson

WRX Weltmeister Johan Kristoffersson

Mit Wuppertal Marketing ging es dann zu den Highlights der bergischen Stadt Wuppertal. Neben der Historischen Stadthalle wurden uns die Innenstadt, ein Villenviertel und der mittelalterliche Weihnachtsmarkt gezeigt. Im Anschluss ging es kreuz-und-quer mit der berühmten Schwebebahn (zum Beitrag).

Schwebebahn Wuppertal Schwebebahn Wuppertal Schwebebahn Wuppertal

Ich habe meinen bisherigen Newsletter abgelöst. Ab nun an möchte ich den Newsletter 1-3x im Quartal versenden und inhaltlich sich stark vom Alten unterscheiden. Neben News, Infos und wichtigen Termine möchte ich noch weitere, interessante Themen im Newsletter hineinpacken. Meldet Euch direkt an und Ihr habt die Chance einen IKEA-Gutschein im Wert von 22,22 EUR zu gewinnen. Das Los entscheidet am 31.03.2018 und wünsche Dir viel Glück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mein Newsletter

Falls Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Sie auch meinen Newsletter abonnieren. Darin erhalten Sie nicht nur aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Fotografie, Reisen und Webdesign, sondern auch ergänzende Informationen, die der gewöhnliche Besucher meiner Internetseite nicht erhält.


^