Fotowalk Frankfurt

Skyline von Frankfurt an der Schönen Aussicht mit Abendrot

Skyline von Frankfurt an der Schönen Aussicht mit Abendrot

In dieser Woche habe ich zu einem Seminar zum Thema Webdesign besucht und habe im Anschluss jeweils einen Fotowalk in Frankfurt am Main unternommen. Bei den zwei Fotowalks sind sehr viele Fotos bei nächtlichen Lichtern und Glanz entstanden. Frankfurt ist einfach die Stadt in Deutschland um ordentliche Night- und Cityscape-Aufnahmen zu machen.




Selbstverständlich gibt es schöne Spots rund um den Main, aber auch Gegenden die man doch irgendwie meiden möchte. Um mich zunächst etwas in der Metropole zu orientieren, machte ich mich zunächst zu Fuß auf. Am Skyline Plaza vorbei über Bahnhofsviertel und Gutleut-Viertel bin ich dann am Main angekommen. Dort spazierte ich dann an den vielen, namhaften Brücken vorbei bis hinter der Schönen Aussicht zur Flößerbrücke und wartete dort auf das Einsetzten der Abenddämmerung die mit einem schönen Abendrot über der Skyline begann. Dann begab ich mich zur Brücke Schöne Aussicht und schoss nächtliche Skyline-Fotos mit der Alten Brücke im Vordergrund. Zum Abschluss besuchte ich noch die ehemalige Mautbrücke Eisener Steg, den Römer mit dem bekanntesten Balkon für DFB-Fussballfeiern und den Commerzbank Tower am Willy-Brandt-Platz.




An dem zweiten Abend kletterte ich auf den Goetheturm, der im Stadtteil Frankfurt-Sachsenhausen zu finden ist. Dort blieb ich auch bis zur Dämmerung und schoss dabei einige Fotos von der Skyline mit der dichten Vegetation des Stadtwalds als Vordergrund. Das Motiv ist sehr kontraststark, da hier Natur und Stadt in direkter Nachbarschaft sich treffen. Weiter ging es zu Fuß ins Ruderdorf, dann zu der benachbarten „Neuen Brücke“ und zur EZB. Zum Abschluss fuhr ich per U-Bahn und S-Bahn zum Hauptbahnhof um den Westhafen im Gutleut-Viertel zu blitzen.

Westhafen Tower in Frankfurt am Main

Westhafen Tower in Frankfurt am Main

Die Internationale Automobilmesse IAA oder die Buchmesse Frankfurt wurden zu der Zeit nicht veranstaltet. Deshalb mein Tipp sich rechtzeitig ein Zimmer zu buchen, da auch außerhalb der Messezeiten die Hotels in Mainhattan sehr gefragt sind. Mit dem MEININGER Hotel Frankfurt/Main Messe im Gallus-Viertel in direkter Nachbarschaft zur Messe Frankfurt war es eine sehr gute Wahl. Die S-Bahnstation Messe befindet sich auch ganz in der Nähe, von wo man eine direkte Verbindung zur Innenstadt hat.




Mit der Bahn existiert von NRW eine fanstatische Bahn-Verbindung. Von Köln-Messe Deutz bis zum Flughafen Frankfurt war der ICE Sprinter gerade Mal eine Stunde, zwischenzeitlich mit 310 Km/h über den Taunus unterwegs.

Die Bilder aus Frankfurt stelle ich nach und nach in meinem Instagram-Profil, den Ihr unter dem Benutzer @chrizschwarz findet.

 

Weiterführende Links:

 

Kommentare sind geschlossen.

^