Essen Motor Show 2017 ✓ Preview Day | #chrizschwarz

Essen Motor Show 2017 (Preview Day)

Essen Motor Show 2017 - 50 Jahre

Essen Motor Show 2017 – 50 Jahre

Die Essen Motor Show 2017 feiert derzeit ihren 50. Geburtstag. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich von der Social Media Abteilung der Messe Essen zum Preview Day am 01.12.2017 zu einer Extra-Führung eingeladen wurde. Dafür recht herzlichen Dank nochmals.




Unsere Tour durch die Hallen begann um 15 Uhr mit einer kurzen Vorstellungsrunde der Teilnehmer und Eindeckung von Merchandising-Artikel des Events Essen Motor Show. An einem schicken SEAT Leon 5F, siehe dazu auch meine exklusive SEAT-LEON-5F-Seite, vorbei kamen wir am Stand von Jean-Pierre Kraemer (JP Performance) vorbei, der zu dieser Zeit eine Aktion zum 50. Geburtstag der Essen Motor Show mit Pyro-Cracker startete und einen kurzen Smalltalk mit uns hielt.

Die ersten Fotos waren im Kasten und machen uns dann zu dem nächsten Zwischenstopp auf, dem Stand von VW Motorsport, wo wir vom schwedischen PSRX-Volkswagen-Werksfahrer Johan Kristoffersson aus Schweden empfangen wurden. Er posierte an dem VW Polo GTI, mit dem der die WRX Rallycross-Weltmeisterschaft 2017 sowie zusammen mit Peter Solberg die Team-Weltmeisterschaft gewonnen hat. Das Siegerauto hat einen 2,0-Liter-Turbomotor mit 570 PS, der die 100 Km/h bei 1,9 Sekunden erreicht.

WRX Weltmeister Johan Kristoffersson

WRX Weltmeister Johan Kristoffersson

WRX Teamweltmeister Peter Solberg und Johan Kristoffersson

WRX Teamweltmeister Peter Solberg und Johan Kristoffersson

WRX VW Polo GTI

WRX VW Polo GTI

Den nächsten Boxenstopp legten wir bei RaceChip ein. RaceChip-Geschäftsführer Dirk Bongardt zeigte uns die neuste Generation des RaceChips sowie das neue Gaspedal-Tuning XLR der Göppinger Firma.

Leistungssteigerung mit RaceChip

Leistungssteigerung mit RaceChip

Leistungssteigerung mit RaceChip

Leistungssteigerung mit RaceChip

Das erste Filmauto des Tages wurde angesteuert. Am Stand von Chromecars stand das originale Filmauto des Films „Nur noch 60 Sekunden“ bzw. „Gone in 60 Seconds“, ein 1967 Ford Mustang Eleanor. Dabei erzählte uns Chris Zöllner, dass die Jungs von ChromeCars an die Drehorte des Films zurückgekehrt sind, zusammen mit Eleanor um ebenso schöne Erinnerungsfotos einsammeln zu können, die man im Film mit den Hauptdarstellern Nicolas Cage und Angelina Jolie gesehen hat.

Ford Mustang Eleanor

Ford Mustang Eleanor

Weiter ging es in die nächste Halle, in der Designstudien und Unikate präsentiert wurden. Darunter:

  • BRABUS Ultimate e concept (Elektrofahrzeug, 150 KW / 204 PS, 350 Nm, 0-100 Km/h in 4,5 Sekunden)
  • Rinspeed Oasis (selbstfahrend, 2 E-Motoren mit je 40 KW)
  • Ruf CTR 2017 (Wert des Fahrzeugs nur 892.500 EUR, 710 PS, Auflage: 30 Stück)
  • Skoda VISION E (Elektrofahrzeug, Reichweite bis 500 Km durch optimierter Energierückgewinnung)
  • u.v.m.




Am Ford-Stand wurde uns der Ford Mustang GT4 vorgestellt sowie die Ford Performance Parts, die Ford ebenfalls in Europa in den Markt platzieren möchte.

Ford GT

Ford GT

Ford Edge

Ford Edge

Direkt im Anschluss besuchten wir ein zweites Filmauto, ein Mercedes-Benz AMG Vision Gran Tourismo. Es ist ein Unikat, dieses extra für den aktuellen Kino-Film Justice League gebaut wurde. Damit cruist Batman aka Batman durch Gotham City. Für mehr Infos besucht das Magazin von Mercedes-Benz https://www.mercedes-fans.de.

Mercedes-Benz AMG Vision Grand Turismo

Mercedes-Benz AMG Vision Grand Turismo

Etwas Zeit zum Schlendern hatten wir in der Oldtimer-Halle zwischen alten Fahrzeuge u.a. von Porsche, Citroen, Mercedes-Benz und Ferrari. Was mir ins Auge gefallen ist war ein Tuning-Truck von einer schwedischen Firma. Der hintere Bereich der Zugmaschine wurde in eine Multimedia-Zone umgewandelt.

Dass auch Tuning mehr als Fuchsschwanz ist, wurde uns mit einer Führung durch die TuningXperience präsentiert. Tuning ist für jedermann (je nach Geschmack) und jedem Geldbeutel etwas. Gezeigt wurde uns wie der Trend des Tunings aussehen könnte.

Bevor es zum Abschluss-Imbiss im neuen Pressecenter-Ost ging und die Magen noch nicht gefüllt waren, gab es zum Abschluss noch eine besondere Überraschung von der Messe Essen für uns Teilnehmer. Wir wurden eingeladen sich mit dem Drift-Taxi einige Runden durchwirbeln zu lassen.

Wenn Ihr die Messe besuchen möchtet, dann habt Ihr nur noch bis zum 10.12.2017 Zeit Euch auf die Socken zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mein Newsletter

Falls Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Sie auch meinen Newsletter abonnieren. Darin erhalten Sie nicht nur aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Fotografie, Reisen und Webdesign, sondern auch ergänzende Informationen, die der gewöhnliche Besucher meiner Internetseite nicht erhält.


^