Expeditions

Ich mag einfach keine Pauschal-Reisen und unternehme sehr gerne auf eigener Faust meine eigenen Expeditions. Es ist zu einer guten Mischung aus Erholung, Abenteuer und Hobby geworden.

Für viele Reisen muss man sich besonders vorbereiten, z.B. wenn man mit dem Auto in verschiedenen Ländern unterwegs ist. Es gibt einige Einreisebestimmungen, auf die man nicht so einfach kommt und deshalb habe ich diese Packliste erstellt. Sie beinhaltet auch Gepäckstücke, die das Verreisen wesentlich angenehmer gestalten.




Angefangen hat es mit einer Rundreise durch Polen. Ich finde es faszinierend in kurzer Zeit möglichst viel zu entdecken und unser Nachbarland hat wirklich viel zu bieten. Im selben Jahr unternahm ich auch Tagesausflüge nach Amsterdam, London und Göteborg.

2012 war ich dann in Rom unterwegs, sowie in Österreich zur Mountainbike-Tour, machte eine Sightseeing-Tour durch Prag und eine erneute Mini-Kreuzfahrt nach Newcastle Upon Tyne.




2013 war ein Radeljahr und es trieb mich erneut nach Italien. Mit dem Fahrrad fuhr ich vom Brenner, am Gardasee entlang bis auf die Lagune von Venedig.

Ein Jahr später machte ich mit meinen SEAT LEON die erste Europa-Tour. 16- Länder wurden innerhalb von 1,5 Wochen besucht. Dazwischen wurde noch eine Woche um die kroatischen Konaten gesegelt. U.a. wurden Zagreb, Budapest, Athen, Tirana, Podgorica, Wien und Belgrad besichtigt.

2015 feilte ich weiter an dem Konzept „Europa-Tour“ und habe eine etwas längere Zeit bei den Aufenthalten auf Korsika, Sardinien, Sizilien und in Kroatien eingeplant.




2016 machte ich 2 Reisen. Die erste „Mini-Euro-Tour“ beinhielt die Sächsische Schweiz sowie die Masurische Seenplatte im Nordosten Polens. Im September bereiste ich die Länder Slowenien, Kroatien und Bosnien und konzentrierte mich dabei mehr um die Landschaftsfotografie. In der Tat war dieses mehr eine Fotoreise.

Für 2017 habe ich mir die Ostsee notiert. Im Mai besuche ich angeblich Deutschlands schönste Halbinsel, den Darß. Ich werde das überprüfen. Anschließend bleibe ich noch ein Paar Tage in Swinemünde, der polnische Teil auf Usedom.

^