SONY Alpha 6400

Mit der neuen SONY Alpha 6400 haben die Japaner eine fantastische APS-C-Kamera vom Stapel gelassen. Sie soll laut Herstellerangaben ab dem 15.02.2019 lieferbar sein zu einem Verkaufspreis von 1.049,99 EUR. Doch ist dieser Preis gerechtfertigt?

Aber ja. Andere APS-C-Kamera-Hersteller bewegen sich inzwischen im gleichen Kreissegment und ich kann vorab verraten, dass man eine Menge Kamera vollgespickt mit tollen High-Tech-Feature erhält.

Das Gehäuse ist sehr kompakt und lehnt an die Vorgänger SONY Alpha 6000, 6300 und 6500 an. Weiterhin können die eMount-Objektive verwendet werden. Dazu zieht nun künstliche Intelligenz mit ein, die für eine gute Motiverkennung sorgen soll und Kameras ab sofort immer „smarter“ werden.

Mit bis zu 11 Bildern pro Sekunde ist diese Kamera auch recht rasant. Für das schnelle, zielgenaue Auslösen sorgt ebenfalls der verbesserte, kontinuierliche Augen-Auto-Fokus. Das Touch-Display ist drei Zoll groß und um bis zu 180° schwenkbar, dieses besonders für Vlog-Autoren gedacht ist.

Weitere spannende Specs sind: 4K-Video, Phasen-Autofokus mit 425 Detektions-AF-Punkte sowie ein APS-C-Sensor mit 24,2MP-Auflösung.

Sie ist sicherlich eine sehr gute Kamera für Reiseabenteuer, denn sie ist schön kompakt und zugleich können mit der SONY ALPHA 6400 qualitativ hochwertige, kreative Fotos geschossen werden.

Wenn Du noch mehr über SONY wissen möchtest, dann schaue Dir unbedingt die Seite sonyalpharumors an. Das ist eine köstliche Gerüchteküche.

Bist Du bereits in dem Besitz einer SONY Alpha aus der 6er-Reihe? Wie sind Deine Erfahrungen? Bist Du damit zufrieden oder gibt es daran etwas auszusetzen? Schreibe doch eine kurze Notiz unter diesen Beitrag.

Perfektes Zubehör für die SONY ALPHA 6000/6300/6400/6500

Werbung (Hinweis): Dieser Artikel beinhaltet Markennennungen, Affiliate-Links und beschreibt konkrete Produkte. Der Inhalt basiert auf praktischen Einsatz von mir, Meinungsbildung meinerseits, eigene Einschätzungen und Erfahrungen zum beschriebenen Produkt ohne jeglichen Einflussnahme (Inhaltsvorgaben, Gagen, etc.) der Hersteller.

Weitere Artikel auf chris-schwarz.de


Erstelt am 17. Januar 2019 von chriz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Mein Newsletter

Falls Dir dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du auch meinen Newsletter abonnierst. Darin erhälst Du nicht nur aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Fotografie, Reisen und Webdesign, sondern auch ergänzende Informationen, die der gewöhnliche Besucher meiner Internetseite nicht erhält.

^