Shop Newsletter Kontakt

SEAT LEON nagelt – Problem und Fehlerbehebung

SEAT LEON nagelt – Problem und Fehlerbehebung mit Liqui Moly Super Diesel Additiv

Das ein Diesel nagelt, das ist zwar normal, aber wenn der SEAT LEON sich von der einen auf die andere Sekunde anhört wie eine laute Nähmaschine, dann wird der Fahrer recht schnell außerhalb seiner Komfortzone gebracht. Schnell wird vermutet, ist es ein Motorschaden was zugleich ein Totalschaden bedeutet oder mit einem letzten Funken Hoffnung doch etwas „Kleineres“ wie z.B. ein defekter Injektor der schlanke 1.000 EUR kostet. Oder doch ein klemmendes AGR-Ventil oder ein vollgebackener Diesel-Rußpartikelfilter? Ist die Leistungssteigerung aus 2015 daran beteiligt?

Auto und Stahlwolle

Es machte keinen Sinn darüber zu spekulieren und brachte den Wagen direkt zum Wochenstart in eine SEAT-Partnerwerkstatt meines Vertrauens. Tag 1 ist vergangen, dann auch Tag 2 und schließlich habe ich meinen SEAT LEON am 3. Tag wieder abgeholt, doch die Fehlerursache zu diesem Nageln konnte die Werkstatt nicht wirklich feststellen. Der Fehlerspeicher blieb leer und ließ deswegen nur noch Mutmaßungen zu.

Werkstatt-Bericht - Injektor defekt
Werkstatt-Bericht – Injektor defekt?

Neben der geführten Fehlersuche stellte die Werkstatt fest, dass die Austrittsmenge aus dem 1. Zylinder geringer war, als bei den anderen drei Zylindern, sobald dieses Nageln eintritt. D.h. der 1. Zylinder hatte zu wenig Diesel im Brennraum, was zumindest dieses Nageln herbeiruft. Es wurde vermutet, dass ich an der JET-Tankstelle einen schlechten bzw. verunreinigten Diesel getankt habe oder doch der kostspielige Injektor defekt sein könnte. Ersteres wäre möglich, da kurze Zeit vor mir die Werkstatt von vier Fällen aufgesucht wurde, die an einer bft-Tankstelle getankt haben und dessen Tankfüllungen auch jeweils einen Wasseranteil vorwiesen. Könnte bei mir auch der Fall gewesen sein, da der SEAT LEON erst 100Km nach dem letzten Tanken so extrem nagelte, eine Distanz bei dem der schlechte Diesel auch im Einspritzsystem angekommen sein sollte. Vielleicht werden bft und JET mit dem gleichen Tankwagen beliefert? Im Falle eines Defekts des Injektors sollte nach Aussage des Werkstattleiters ein Fehler im Fehlerspeicher zu finden sein. Das war aber nicht der Fall.

Demnach lautete die Empfehlung der SEAT-Partnerwerkstatt den fast vollen Tank leer zu fahren und einen „anderen Diesel“ resp. ARAL Ultimate Diesel oder Shell V-Power Diesel zu tanken und weitere 100 Km damit fahren. Sollte das Nageln bis dahin nicht nachgelassen haben, wird als Ausschluss-Reparatur dann doch der Injektor des 1. Zylinders erneuert.

Direkt im Anschluss als ich den Wagen abgeholt habe, machte ich eine „der Sprit muss weg“-Tour von 55 Km und der SEAT LEON nagelte munter weiter. Am Folgetag in der Mittagspause organisierte ich mir dieses Diesel-Additiv bzw. diesen Dieselzusatz von Liqui Moly und habe die ganzen 250ml für 75 Liter in den Tank geschüttet. Eigentlich waren im Tank nur noch 35-40 Liter, aber dann habe ich halt die doppelte Konzentration verwendet. Also wenn Wirkung, dann aber richtig! 😉 Nach Feierabend fuhr ich dann 85 Km quer über das nördliche Ruhrgebiet und streifte auch das Münsterland. Zuhause den Wagen abgestellt kam es mir so vor, dass der Wagen in einem geringeren Bereich nagelte. Irgendwie ist es besser geworden. Das Diesel-Additiv müsste nun in das Einspritzsystem angelangt sein und blieb über Nacht auch so stehen. Denn da passierte auch das Wunder, mit dem ich so nicht gerechnet habe. Auf dem Weg zur Arbeit war das überlaute Nageln nicht mehr festzustellen. Hat das Diesel-Additiv irgendwelche Ablagerungen bzw. Engpässe im Einspritzsystem oder Kraftstoffzuleitung beseitigt oder wurde ein qualitativ schlechterer Kraftstoff dadurch optimiert (verbessert)? Letztendlich bin ich happy, dass ich das Problem nun doch selbst für gerade Mal 8,99 EUR lösen konnte. Fest steht, dass ich die nächste Tankfüllung mit Ultimate Diesel unternehmen werde.

Weitere Artikel zum Thema SEAT LEON

5 Antworten zu “SEAT LEON nagelt – Problem und Fehlerbehebung”

  1. Sabine Heesmann sagt:

    Grandioser Artikel Chriz! Vielleicht werde ich gelegentlich diesen Zusatz vorsorglich auch in meinen Löwen schütten. Besser in die 9 Euro investieren als in ein neues Auto.

    Freut mich echt für Dich das Du noch gut weg gekommen bist.

    Liebe Grüße Bine

  2. chriz sagt:

    Hallo Lukas,

    vielen Dank für das tolle Lob. In der Tat mag ich mich nicht mehr auf den Foren und Gruppen rumtummeln und füttere lieber meine eigene Seite. Das wäre selbstverständlich eine coole Sache gewesen, wenn der Volkswagen-Konzern mich in der Sache unterstützen würde. Aber das machen sie generell kaum und sind auf maximaler Gewinnerzielung aus. Sie gehen wenig auf den normalen Kunden zu und das erscheint mir von Anfang an sehr arrogant.

    Mein Ansatz war es immer, mein Wissen und meine Erfahrungen weiterzugeben und anderen Peoples damit weiterzuhelfen. Das handhabe ich mit dem Thema SEAT LEON 5F, aber auch seit einigen Jahren mit der Fotografie und auch andere Querschnittsthemen.

    Viele Grüße aus NRW
    Christian

  3. Lukas H. sagt:

    Hi Chriz,

    ich finde es klasse, dass du wieder nach längerer Zeit etwas über deinen Löwen schreibst. Auch wenn du in weiteren Foren/Gruppen nicht mehr so präsent bist, bleibe ich Fan von Deinem Blog. Eigentlich sollte dich SEAT/Volkswagen für deinen Fleiß belohnen. Ich denke du hast mit deinem Blog schon vielen geholfen, wi auch mit diesem Artikel.

    RESPEKT UND DANKE!

    Grüße aus Hannover
    Lukas

  4. chriz sagt:

    Hallo Enrico,

    vielen Dank. Ja, mit 135k wäre er noch zu jung um zu sterben. 😉 Mit der Leistungsoptimierung bin ich sehr zufrieden und würde es wieder bei der bhp performance in Weilheim an der Teck Nähe Stuttgart machen lassen, sofern ich mir einen LEON wieder kaufen werde. So weit weg ist es von Ulm ja nicht. Ist eine schöne Strecke durch die Schwäbische Alp! 🙂 Probleme hatte ich deswegen keine und fahre mit der Optimierung schon über 100.000 Kilometer seit April/Mai 2015. Der Spritverbrauch bleibt unverändert, der Anzug ist spürbar brachialer.

    Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet
    Christian

  5. Enrico sagt:

    Hallo Chris,
    Super Tip.
    Wie viel km hast du jetzt eigentlich jetzt auf der Uhr.
    Hattest du eigentlich schon mal ein Problem nach der Leistungsteigerung. Fehlermeldungen von der Motorelektronik ( Lamdasonde) oder ähnliches?
    Bin immer noch am überlegen ob ich eine Leistungsteigerung machen lasse. Ich habe den Gleichen Motor wie du nur DSG Getriebe.
    Gehöre leider zu den Kurzstreckenfahrer zur Arbeit und auf der Autobahn drehte ich dafür gerne bis aufs Bodenblech auch mal länger als 30 min am Stück. Bisher wurde mir davon abgeraten um meinen Motor zu schonen…. Was meinst du?
    Grüße aus Ulm Emrico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.