Shop Blog Newsletter Kontakt

So nutze ich Spotify kostenlos (auch Netflix und Prime möglich)

Sorry Leute, dieses ist kein Clickbait-Artikel, ich nutze derzeit tatsächlich aufgrund der derzeitigen Marktlage Spotify kostenlos. Nein nicht nur kostenlos, sondern es springen derzeit für mich dabei noch ein paar Taler heraus. Wie ich vorgegangen bin, welchen Service ich dafür nutze und welche Risiken es dabei gibt, möchte ich in diesem Beitrag einfach mal nennen.

Generell ist es einfach diesen Vorteil über die Krypto-Börse crypto.com einzurichten. Für Krypto-Anfänger ist dieses sicherlich nicht ganz so durchleuchtend. Deshalb werde ich hier auch ein wenig mehr Ausholen um auch alle Leser abzuholen.

Ruby Steel Kreditkarte

Bitcoin ist die digitale Währung, die am bekanntesten ist und zugleich die größte Marktkapitalisierung aller Währungen nachzuweisen hat. Und die Reise zum Mond scheint noch lange nicht vorbei zu sein, wenn weitere Firmen ihre Firmenanteile in Bitcoin wandeln. Firmen wie Microstrategy, Tesla, Square und Co. sind schon stark dabei.

Allerdings gibt es auch neben dem Bitcoin Alt Coins (alternative, digitale Währungen) wie Etherium, Ripple, Litecoin, Polkadot u. v. m. mit den es sogar tatsächliche, technische Anwendungsfälle gibt. Auch gibt es einen eigenen crypto.com Coin (CRO), der allerdings nur dort seinen Anwendungsfall hat. Auf crypto.com kann man diesen CRO Coin halten, aber auch für die Benefits wie 100% Rabatt auf Spotify, Netflix und Prime nutzen. Letzteres ist auch mein Hauptanliegen crypto.com zu nutzen.

Je nachdem welchen Vorteil bzw. Service genutzt werden soll, muss eine bestimmte Anzahl von CRO Coins über eine Haltedauer von 6 Monaten gestaket werden.

„Staking“ ist in der Kryptowelt der Begriff für das Festsetzen oder Einfrieren von Kryptowährung für einen bestimmten Zeitraum. Gestaket wird auch, wenn Kryptowährungen verliehen werden, um Zinserträge zu erwirtschaften. Letztes ist nur ein Anwendungsbeispiel für Staking, was wir hier nun nicht behandeln. Dein Geld auf einem Festgeldkonto bei Deiner Bank wäre im übertragenen Sinne auch für einen festgelegten Zeitraum „gestaket“.

Für dieses Staking kannst Du eine vollmetallische VISA-Kreditkarte beantragen, mit der Du erst Deinen Vorteil wie z. B. 100% Rabatt auf Spotify oder Netflix nutzen kannst. In dieser Auflistung siehst Du die Anzahl von CRO Coins, die für die jeweilige Kreditkarte mit den jeweiligen Vorteilen gekauft bzw. über 6 Monate gehalten werden kann. Nach den 6 Monaten kannst Du mit den CRO Coins machen, was Du willst.

Auflistung der Kreditkarten auf crypto.com

Ich habe die rote Karte (Ruby Steel) und müsste aktuell 5.000 CRO Coins staken um sie zu erhalten. Im Dezember 2020 waren es glücklicher Weise nur 2.500 CRO Coins zu einem umgerechneten EURO-Kurs von 114,38 EUR. In 2021 wurde die Anzahl der Coins erhöht. Durch den aktuellen Anstieg auf dem Kryptomarkt wurden aus den 114,38 EUR nun 184,53 EUR. Aber Achtung, das ist nur die Performance, denn so lange ich nichts veräußere, habe ich auch noch kein Gewinn! 

So bin ich vorgegangen

Registrierung und Verifizierung

Zunächst habe ich mir per Smartphone die crypto.com-App heruntergeladen und installiert. Anschließend habe ich mir ein Benutzerkonto erstellt und verifiziert.

CRO Coins kaufen und für Kreditkarte staken

Nach den ersten Schritten habe ich per Kreditkarte 2.500 CRO Coins im Gegenwert von 114,38 EUR gekauft und für den Erhalt der Ruby Steel Credit Card (100% Rabatt auf Spotify) unter dem Menüpunkt Card in der App 2.500 CRO Coins (seit 2021 sind es 5.000!) gestaket. Die Bestellung der Karte wurde dann eingeleitet. Bei mir hat die Lieferung in einer wirklich genialen Verpackung ca. einen Monat gedauert.

Die gelieferte Kreditkarte in einer hochwertigen Verpackung

EURO-Konto aufladen und mit Kreditkarte verknüpfen

Nun habe ich 150 EURO per Banküberweisung an das EURO-Konto überwiesen und die Kreditkarte mit diesem verknüpft. D. h. wenn ich mit der Kreditkarte nun bezahle, wird von dem EURO-Konto das Geld reduziert. Allerdings würde es auch funktionieren, wenn die Kreditkarte mit einem Krypto-Wallet verknüpft wäre. Dann wird statt mit EUROs z. B. mit Deinen Bitcoins bezahlt. 🙂 Ich rate davon ab, da Kryptowährungen sehr volatil sind. In Zukunft, wenn der Bitcoin stabiler wird, könnte es aber zum Alltag gehören mit Kryptowährungen zu bezahlen.

Spotify-Premium abonniert und Rückerstattung erhalten

Jetzt kommt die tatsächliche Magie. Ich habe auf Spotify für das mtl. Premium-Abo von 9,99 EUR mit der gelieferten Ruby Steel Kreditkarte bezahlt und wow… Die 9,99 EUR wurden auf crypto.com direkt in CRO Coins gutgeschrieben. Auch durch den Anstieg auf dem Kryptomarkt wurden aus den 9,99 EUR derzeit 13,11 EUR.

Meiner Meinung nach ist dieser Service genial, für mich absolut perfekt. Allerdings besteht nicht die Garantie, dass der Kurs ewig so weiter steigt und der Anbieter diese Vorteile durch den CRO Coin in Zukunft so anbieten wird. Ich sehe ein erhöhtes Risiko beim Staking, da dort die größere Kapitalmenge für 6 Monate gestaket wird. Geht der Anbieter Pleite oder geht vom Netz, dann ist das Geld futsch. Nach 6 Monaten, wenn der Kurs nicht allzuweit gesunken ist, dann kann man die gestakten CRO Coins z. B. in Bitcoins wandeln und auf eine andere Wallet transferieren oder in EURO wandeln und abziehen. Denn 600 EUR Kursgewinne pro Jahr können steuerfrei einbehalten werden.

Steuern: Um Kryptogewinne steuerfrei einzufahren, werde ich zuvor eine Haltedauer/Spekulationsfrist von mind. einem Jahr einhalten. Bis zu 600 EUR kann das auch unterjährig erfolgen.

Einen Start-Bonus von $25 in CRO Coins erhälst Du, denn Du Dich auf crypto.com mit dem Code z7j9r4bpjt anmeldest und mind. 5.000 CRO Coins stakest (z. B. für die Ruby Steel).

Das ist das vierte Investment-Projekt für 2021. Kennst Du schon meine anderen drei Projekte?

Ich stehe mit crypto.com in keinerlei Beziehung und berichte mein eigenes Vorgehen. Dieser Artikel stellt keine Handlungsaufforderung noch Empfehlung dar und hafte nicht für Dein Handeln. Bedenke, dass Investitionen in den Kryptomarkt Hochrisiko-Anlagen sind und Du jederzeit das eingesetzte  Kapital verlieren könntest.

Dieser Artikel beinhaltet Affiliate-Links.

Dieser Beitrag wurde erstellt am 13. Februar 2021 von Christian Schwarz (chriz)

3 Antworten zu “So nutze ich Spotify kostenlos (auch Netflix und Prime möglich)”

  1. chriz sagt:

    Das ist Monat für Monat unterschiedlich.
    Du bekommst immer so viel CRO wie der aktuelle Gegenwert von 9,99 €.

  2. […] So nutze ich Spotify kostenlos (auch Netflix und Amazon Prime möglich) […]

  3. Timau sagt:

    Hey,

    Welche menge von cro hast du dann so ungefähr ausgeschüttet bekommen ? Nämlich ich habe ein höheres Abo bei Spotify und wollte mich vergewissern ob das auch klappt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Habe ich Ihre Interesse geweckt? Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.