Ice Bucket Challenge

Auch ich blieb nicht verschont und wurde von meinem Arbeitskollegen für die ALS Ice Bucket Challenge nominiert. Klar habe ich die Challenge angenommen und mir einen Eimer eiskaltes Wasser aus der Truhe (6-10 °C) über den Kopf geschüttet.

Im Vordergrund dieser Aktion steht die unheilbare Nervenerkrankung ALS, warum diese Aktion erst über die USA überhaupt bekannt geworden ist. Es ist durchaus ein sehr ernstes Thema, das mit der Ice Bucket Challenge verknüpft ist.

Nominiert habe ich Marten, mein Cousin Dominik sowie (dass die Challenge auch im Betrieb bleibt) meine Arbeitskollegin Désirée Domin. Wer es nicht innerhalb von 24 Stunden schafft auch den Eimer über den Kopf fallen zu lassen, der sollte zumindest spenden.

Erstelt am 27. August 2014 von chriz

Kommentare sind geschlossen.


Mein Newsletter

Falls Dir dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du auch meinen Newsletter abonnierst. Darin erhälst Du nicht nur aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Fotografie, Reisen und Webdesign, sondern auch ergänzende Informationen, die der gewöhnliche Besucher meiner Internetseite nicht erhält.

^