Deine Frage, eine Antwort (Kompression) | #chrizschwarz

Deine Frage, eine Antwort (Kompression)

Mein Anliegen war es immer, dass man sich gegenseitig unterstützt und sich auch gegenseitig Tipps & Tricks weitergibt. Dieses möchte ich mit der neuen Reihe „Deine Frage, eine Antwort“ weiter ausbauen. Wenn Du also etwas Bestimmtes zu den Themen Fotografie und IT wissen möchtest, schicke mir einfach Dein Anliegen zu.

Mich erreichte im Rahmen der Mondfinsternis oftmals die Frage (teils in Deutsch / teils in Englisch) „Warum ist Dein Mond auf dem Foto so groß? Ist es eine Montage?“ Meine Antwort war jedes Mal die Gleiche: „Nein, das Foto ist so wie es von der Speicherkarte gekommen ist“. Und schon sind wir beim Phänomen der Kompression bzw. bei dem mysteriösen Kompressions-Effekt angelangt.

Mond über Palais Vest in Recklinghausen

Das obere Bild ist das beste Beispiel um das Thema Kompression zu behandeln. Ich habe dieses Foto mit meinem Sigma 150-600mm Contemporary bei vollen 600mm geschossen. Der Moiré-Effekt entstand durch das geschlossene Fenster, das sich nicht öffnen ließ. Die Wand im Vordergrund hinter den Strommasten der Deutschen Bahn gehört zum Recklinghäuser Einkaufstempel Palais Vest, dieses sich von meinem Standpunkt 550m befand, also nicht direkt vor der Nase. Der Funkmast befindet sich tatsächlich schon ca. 1.300m weiter und der Mond ist von uns nur 384.400 km entfernt. 🙂

Ein Super-Teleobjektiv ist genau der Gegenpart zum Super-Weitwinkel, welches die Distanz eher streckt. Bei einem Weitwinkel kann ein kleiner Teich zu einem größeren See darstellt werden. Ein Super-Teleobjektiv killt dagegen den Raum bzw. die Distanz. Dabei gilt, je höher die Brennweite, desto mehr Distanzempfinden geht verloren bzw. höher ist die Kompression.

Recklinghäuser Skyline während der Mondfinsternis

Das obere Foto war ein Schnappschuss mit meinem HUWEI P20 Pro bei 56mm Brennweite. Das geht schon Richtung Normal-Brennweite und der kann hierbei die tatsächliche Entfernung viel besser einschätzen. Das Palais Vest befindet sich in der Reihe vor dem hell erleuchteten Kirchturm von St. Peter.

Weiterer Artikel zum Thema:
Sigma 150-600mm Contemporary

Erstelt am 2. Februar 2019 von chriz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Mein Newsletter

Falls Dir dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du auch meinen Newsletter abonnierst. Darin erhälst Du nicht nur aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Fotografie, Reisen und Webdesign, sondern auch ergänzende Informationen, die der gewöhnliche Besucher meiner Internetseite nicht erhält.


^