Baguette mit Le Faconnage

Von einer waschechten Amerikanerin habe ich bereits dickes Lob für mein Burger erhalten. Nun betrete ich eine völlig anderes Küchennation – Frankreich. Das Rezept sowie die zeitfressende Zubereitung sind absolut kinderleicht.

Für 3 Flûtes (Baguettes) habe ich folgende Mengen an Zutaten und Küchenhilfen verwendet und mich an den Angaben auf der Seite franzoesischkochen.de orientiert.

  • Große Emaille-Schüssel (Emalie ist super haftfrei!)
  • Holzlöffel (zum ersten Vermengen der Zutaten)
  • Baguette Backblech
  • Große Auflaufform (mit Wasser und unten in den Backofen stellen)
  • Küchentuch (zum Zudecken der Schüssel beim Gären)
  • 750g Mehl Typ 550
  • 500ml lauwarmes Wasser
  • 1,5 Hefewürfel
  • 20g Salz

Ein Baguette habe ich zum Testen noch mit einer Rolle Kräuterbutter gefüllt. Etwas ist beim Backen ausgelaufen, aber das war halb so wild, da die Auflaufform die flüssige Butter aufgefangen hat. Es war sehr lecker! Die Zubereitung wird gut in dem youtube Clip mit Aurélie Bastian erklärt.

 

Erstelt am 3. Juli 2015 von chriz

Kommentare sind geschlossen.


Mein Newsletter

Falls Dir dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du auch meinen Newsletter abonnierst. Darin erhälst Du nicht nur aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Fotografie, Reisen und Webdesign, sondern auch ergänzende Informationen, die der gewöhnliche Besucher meiner Internetseite nicht erhält.

^