Android everywhere | #chrizschwarz

Android everywhere

Es ist nicht allzu lange her als der Maya-Kalender endete und die Menschheit vor dem Aus stand. So grade eben das Event heile überstanden, so stehen wir nun vor eine weiteren Gefahr. Es steht eine Invasion von Androiden an. Nicht umsonst kreiste der aussagekräftige Satz vorletztes Jahr bei der Dönermesse in Berlin: „Es kommt der Tag, an dem der Döner den Menschen ersetzen wird“. 😀 Mal im Ernst. Wer jetzt noch denkt, dass das mobile Betriebssystem Android nur auf Smartphones zu finden sei, der befindet sich nicht auf dem aktuellsten Stand.

Die Androiden stammen von den Pinguinen (Betriebssystem LINUX) ab bevölkern erst seit Herbst 2008 die Erde und streben nach mehr Macht. Aus dem Smartphone sind sie schon längst ausgebrochen und sind nicht mehr nur darauf zu finden.

Genau das ist es, was Android dem mobilen Betriebssystem iOS von Apple um Meilen voraus ist. Es ist einfach EVERYWHERE! Angefangen beim Internetradio, welches ich mir letztes Jahr zu einem sehr erschwinglichen Preis beschaffen konnte. Das ARCHOS Home Connect dient als Radio für Internetsender, aber auch als Wecker, morgendlicher Staumelder, Postbote (E-Mail-Client) und Internet-Browser macht es eine super Figur.

Auch Tablets oder E-Book-Reader sind super, wenn man bequem auf der Couch lungert und zu faul ist den PC zu starten um etwas im WWW zu stöbern. Aber warum muss es ein teures iPAD sein, wenn es die günstigeren Alternativen der Androiden-Familie auch können? Diese Frage kann ich nicht wirklich beantworten. Ganz im Gegenteil! Allein mit dem Google-Account finde ich Geräte mit Android attraktiver als die von Apple. Die Synchronisation funktioniert darauf einfach besser. Auf PCs und Netbooks kann man die grünen Männekens finden.

Sehr spannend finde ich das Autoradio ASTEROID von der Firma PARROT, das mit Android ausgerüstet wurde. Natürlich macht es auch nur Spaß, wenn man dazu eine SIM-Karte mit einer Internetflat geordert hat. Dann machen Navigation, aktuelle Meldungen zur Verkehrslage und Internetradio das Cruisen zum Vergnügen. Apps zum Wetter, günstiger Tanken oder frische Musik mit Deezer machen den Spaß komplett. Was mich vor dem Kauf zurückgehalten hat war der fehlende CD-Slot am ASTEROID.

Du kochst doch auch nur mit Wasser, oder auch mit Android? Richtig gelesen. Auch in der Küche toben die Androiden. Irgendwo verstecken sie sich zwischen „Cupcakes“, „Donuts“, „Éclairs“, „Gingerbread“ und „Key Lime Pies“. Ich habe zuletzt noch einen Artikel über einen Herd/Backofen von der Firma Dacor gelesen, in dem die außerirdische Technologie steckt. Timer, Benachrichtigungen aufs Smartphone wenn das Essen gar ist, Guided Cooking oder ein Video mit Tipps vom Starkoch Jamie Oliver via youtube am Herd schauen, das sind einige Möglichkeiten des, ja, Küchengeräts. 😀

Des Weiteren versuchen die Androiden die Weltherrschaft auch an sich zu reißen, indem sie sich auf Smart-Watches, Digitalkameras (Nikon und Samsung derzeit) Steaming-Clients, Mediaplayer, (Nexus Q), Spielkonsolen und TV-Boxen verbreiten. Angeblich soll demnächst ein Nexus-TV den Markt der TV-Geräte entscheidend aufmischen.

Das Betriebssystem Android ist heute nicht mehr wegzudenken. Zuletzt habe ich mein HTC Desire gegen ein Google Nexus 4 von LG ausgetauscht und bin damit sehr zufrieden. Ein iPHONE stand dabei nicht zur Diskussion. Androiden machen einfach Spaß und sie werden die Zukunft mit uns gestalten. Der Marktanteil betrug im Q2/2012 satte 68,1%. Ich denke schon, das auch in den Bereichen Smart-Home, Home-Security und Küche Einiges zu holen ist. Gespannt bin ich auf jeden Fall!

Kommentare sind geschlossen.

Mein Newsletter

Falls Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Sie auch meinen Newsletter abonnieren. Darin erhalten Sie nicht nur aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Fotografie, Reisen und Webdesign, sondern auch ergänzende Informationen, die der gewöhnliche Besucher meiner Internetseite nicht erhält.


^