It’s TÜV Time

SEAT LEON 5F

3 Jahre und 1,5 Monate nachdem ich den SEAT LEON 5F damals als Neufahrzeug entgegennehmen durfte, führt nun erstmalig kein anderer Weg mehr an den TÜV-Prüfer vorbei. Etwas bange ist mir schon, denn in den zurückgelegten 70.000 Km musste der schwarze Flitzer doch Einiges erfahren und erleben. Egal ob des die Off-Road-Piste in Albanien bei der Europa-Tour 2014, die ganzen Umbauten, das Coding, die Leistungsoptimierung oder der Crash auf Korsika war. Es ist in dieser Zeit doch viel passiert.






Heute war es dann soweit und brachte den Wagen zum VAG AG Servicepartner, damit der Wagen einer Inspektion unterzogen und anschließend zum TÜV-Prüfer vorgeführt wird. Auch wenn der Servicemensch mir dezent einen zusätzlichen Ölwechsel zuredete, habe ich dankend abgelehnt, denn ich kann noch einige Tausende Kilometer mit diesem Öl (hoffentlich) zurücklegen und peile einen Wechsel erst gegen Mai/Juni an. Deswegen habe ich das Castrol Edge Longlife-Öl auch schon Zuhause gelassen.

Bevor ich den Wagen abgegeben hatte, kontrollierte ich noch Kleinigkeiten wie Wischwasserstand, Beleuchtung, Luftdruck (montierte Reifen sowie Notrad), Vorhandensein einer Warnweste, Beifahrer-Airbag-Aufkleber im Beifahrerraum wo die meiste Zeit sich der ThoMar Airdry sich versteckt, Ablaufdatum des Verbandskastens und tauschte die Wischerblätter aus. Auch all diese kleinen Dinge sind für den TÜV relevant.




Als Ersatzwagen habe ich kostenlos einen VW Polo mit DSG-Getriebe erhalten. Ich bin zuvor noch nie DSG gefahren und wow… ich muss echt sagen… das ist absolut langweilig. Es ist wirklich nichts für mich. Vielleicht noch nicht und denke anders, wenn ich älter bin. Klar musste ich als Schalterfahrer mich umstellen und klar kommen, das mein linkes Bein seitdem nichts mehr zu tun hat und meine Hand auf dem Schalter nicht mehr im Stand-By-Modus ruhen braucht. Auf der Hauptstraße angekommen hatte ich Gas- und Bremspedal wieder unter meiner Kontrolle. Fast jeder macht den Fehler mit dem linken Fuß die Bremse zu betätigen. Das sollte man auch einfach nicht machen und auch nicht versuchen vorsichtig zu bremsen. 😉

Nun zum TÜV-Ergebnis: Bestanden ohne Beanstandungen! Hurra, bis Januar 2019! 🙂 Hoffentlich! Denn wenn unsere Regierung die Diesel-Fahrzeuge demnächst an den Pranger stellen werden und sie aus den Innenstädten verbannen, dann hab ich ein riesiges Problem. In diesem Falle muss ich dann meinen SEAT LEON 5F verscherbeln und steige dann auf einen umweltfreundlichen JEEP um. 🙂

^