Foto-Walk in Düsseldorf

Skyline Medienhafen Düsseldorf

Skyline Medienhafen Düsseldorf

Nun stand ein Foto-Walk in Düsseldorf auf meinem Zettel und muss echt sagen, Foto-Walks sind schon eine coole Angelegenheit. Die Anzahl meiner Teilnahmen in diesem Jahr bewegt sich im zweistelligen Bereich und habe dabei richtig coole Leute kennengelernt, die alle das gleiche Hobby teilen.




Auslöser für den Foto-Walk in Düsseldorf war eine kurze Absprache zwischen Arthur und mir, wo und wann er mein Weitwinkel-Objektiv, das Tamron SP35mm f/1.8 Di VC USD inkl. EF/E-Adapter, an seiner Sony Alpha 7 II ausprobieren wolle. Ich habe mir selbst ein neues, weitwinkliges Glas für meine Sony Alpha 7S II gegönnt, nämlich das SAMYANG AF 14mm f/2.8 der neuen Generation.

SAMYANG AF 14mm f/2.8

SAMYANG AF 14mm f/2.8

Der Termin stand und ich habe daraufhin den Termin in der Instagram-Gruppe publiziert. Letztendlich waren wir in der Landeshauptstadt Düsseldorf mit sieben Foto-Verrückten unterwegs starten die Tour am Lido- und Medienhafen, dort wo die windschiefen Häuser stehen und der Rheinturm grüßt. Zwischendurch gönnten wir uns Currywurst (Übrigens: Im Ruhrpott schmeckt sie trotzdem besser ;)) mit Pommes und haben den Füchsen zugesehen, wie kaputt sie auf dem Tisch wankten.

Nach einem Schlenker am Stadttor und Rheinturm vorbei, versank die Sonne (fast) im Rhein und es wurde immer dunkler. Optimal für die ersten Langzeitbelichtungen vom Rhein und der Promenade. Es ging dann weiter in Richtung Innenstadt. Wir begaben uns in den Untergrund um die U-Bahn zu fotografieren und machten daraufhin eine Runde um den Schwanenspiegel. Dabei lichteten wir das Hochhaus GAP 15 sowie am K21 (Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen) inkl. Wasserspiegelungen ab.

Letztendlich war es schon recht spät und wir begaben uns nach einem Absacker zurück zum Medienhafen, um dort die letzten Schüsse auf nächtliche Motive abzugeben.

Mit dabei waren u.a. @shifted_perceptions, @detlevschuemmer, @pixelralli, michael_schaus und dirks_photography.

Weitere, passende Beiträge zu diesem Artikel:

Kommentare sind geschlossen.

^