Fensterheber einstellen

Von heute auf morgen habe ich nun auch ein Problem mit dem elektrischen Fensterheber und fragte mich, wie ich die Fensterheber einstellen kann. Betroffen war der Fensterheber des vorderen Fensters auf der Beifahrerseite. Was ist passiert?





Es ist Sommer und da ist es völlig normal mit offenen Fenster und Schiebedach zu fahren. Ich stellte meinen SEAT LEON am Lebensmittelladen ab und wollte alle Fenster mit dem automatischen Lauf schließen. Alles funktionierte wie es sollte, nur beim Beifahrer war dieses Mal alles anders. Am oberen Anschlag schlug die Kraftbegrenzung an und das Fenster fuhr wieder nach unten. Prima, perfektes Timing! Irgendwie hab ich es geschafft den automatischen Lauf zu deaktivieren. Entweder durch annähern des oberen Anschlags und Auto abschließen oder durch das anschließende Herunterfahren und 5-Sekunden gedrückt halten sowie gleiches Prozedere fürs das Herauffahren.




Zuhause hab ich mir zunächst die Fehlermeldung per VCDS (Diagnosetool der Volkswagen AG) ausgeben lassen, da ein einfaches Herunterfahren+5 Sek. gedrückt halten sowie Herauffahren+5 Sek. Gezogen halten nichts brachte.

vcdsWindowRegulatorDer Trick ist ganz einfach und wird ganz gerne im Handbuch überlesen. Ich muss ehrlich gestehen, ich auch. 🙂 So klappt es mit dem Anlernen der Hoch- und Tieflaufautomatik des elektronischen Fensterhebers.



  • Fenster schließen
  • Fenster mit leichtem Druck vollständig öffnen
  • Direkt danach den Taster loslassen und sofort für ca. 1 Sek. den Taster ganz nach unten drücken (Klacken ist zu hören)
  • Fenster mit leichtem Druck vollständig schließen
  • Direkt danach den Taster loslassen und sofort für ca. 1 Sek. den Taster ganz nach oben ziehen (Klacken ist zu hören)
  • Anschließend die Hoch- und Tieflaufautomatik sowie die Funktionen Komfort-Öffnen und Komfort-Schließen testen

Wichtig dabei ist es, dass die Justierung per Schalter auf der Fahrerseite (Kommandozentrale ;)) durchgeführt wird. Ebenso wichtig ist die kurze Unterbrechung zwischen dem Hoch- bzw. Runterfahren der Fenster und Taster gedrückt bzw. gezogen halten.




Sollte die Hoch- und Tieflaufautomatik bei einem Fenster nicht funktionieren, so sind die Komfortfunktionen fürs Öffnen und Schließen per Funkschlüssel deaktiviert.

Hätten mir diese Schritte nichts gebracht, hätte ich im nächsten Schritt die Batterie für eine Weile abgeklemmt.

Kommentare sind geschlossen.

^